Freitag, 2. September 2011

Schätze


Seht mal, was meine Mutter jahrelang im Schrank versteckt gehalten hat:







Diese Riesenstola hat sie sich in den 70er Jahren von ihrer Freundin stricken oder vielleicht doch eher häkeln lassen,ein- bis zweimal getragen, und dann ist sie in die Dunkelheit verbannt worden.



Ich finde, diese Handarbeit verdient es nicht, so ein trauriges Dasein zu fristen.

Und dieser Schal hat das gleiche Schicksal erlitten. Das Exemplar ist noch älter, er hat schon zuvor meiner Oma gehört. 

 
Ob er nun selbst gemacht ist oder nicht, wusste meine Mutter nicht mehr (ich denke eher nicht). Ist mir aber auch egal. Ich mag ihn trotzdem.



Jetzt sind beide Teilchen bei mir eingezogen – und sie werden mit Sicherheit getragen und ausgeführt werden.

Ich wünsche Euch ein schönes, sonniges Wochenende,
Eure 



Kommentare:

  1. Wow, auf solche Schätze würde ich auch gerne mal stoßen! Die Schals sind ein Traum.

    Liebe Grüße
    Frl. Wildenstein

    AntwortenLöschen
  2. TRAUMHAFT!!!!!
    Ich würde auch beide nicht mehr hergeben.
    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende!!!
    LG♥-Doris

    AntwortenLöschen