Dienstag, 17. Juli 2012

Kamille


Überall am Wegesrand blüht jetzt die Kamille.



Die kleinen weiss-gelben Blüten wiegen sich im Wind hin und her.




Und wie das duftet!




Klar, dass ich mir gleich ein Sträußchen zum Trocknen gepflückt habe.



Denn die nächste Magenverstimmung kommt bestimmt.

Teezubereitung bei Magen- und Darmbeschwerden: 3 g getrocknete Kamillenblüten (1 EL) mit 150ml kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. 3-4 mal täglich eine frisch zubereitete Tasse trinken.








Kommentare:

  1. Ich liebe Kamillentee, auch ohne Magen-Darm Probleme!!! Habe aber selber noch keine Blüten gepflückt und getrocknet!!! Sollte mich mal auf den Weg machen!!
    Wünsche dir einen schönen Abend und einen lieben Gruß
    Cordula

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann Kamille gar nicht leiden - eben weil ich allein den Geruch schon mit Magen-Darm-Grippe verbinde ;-/
    Aber deine Fotos kann ich ganz gefahrlos anschauen - denn die sind wunderschön ♥

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  3. Maike, gern würde ich mal bei Euch vorbei schaun,
    nicht wegen der Kamille, aber gerne wenn sie blüht.
    Wer weiß, vielleicht brauchen wir ja mal
    etwas nordische, platte Land Luft?!
    Wünsch Dir ein schönes WE.
    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  4. Deine Kammillebilder sind der Wahnsinn, einfach toll. Ich sammle auch jedes Kräuter für einen Tee, wobei ich immer einen Mischtee mache und der schmeckt!!!!

    LG Andrea

    AntwortenLöschen