Donnerstag, 2. August 2012

Heidelbeermarmelade

Hatte ich schon erwähnt, dass ich Heidelbeeren liebe?





Und weil dem so ist, habe ich mir gleich einen Wintervorrat in Form von Marmelade angelegt.







***





***






Für Herrn Wollwerkstatt und mich gibt es Heidelbeermarmelade mit einem ordentlichen Schuss RUM. Hierzu braucht Ihr 500g Heidelbeeren, 250g Gelierzucker 2:1 und 2 EL Zitronensaft. Alles mischen und 4 Minuten sprudelnd kochen. Pürieren, 3 (-4) EL Rum zugeben und in Gläser füllen.








Für die Kinder gibt's Heidelbeer-Apfel-Marmelade. Hierzu werden 600g Heidelbeeren mit 400g Äpfeln, 500g Gelierzucker 2:1 und 4 EL Zitronensaft gemischt. Zwei Stunden ziehen lassen, dann 4 Minuten kochen, pürieren und abfüllen.




Den Apfel schmeckt man kaum heraus. Aber er "streckt" ein bißchen, dann bekommt man ein paar Gläser mehr.











Kommentare:

  1. Oh ja - ich lieeeebe Heidelbeermarmelade!!! Vielleicht sollte ich mir mal ein Brot damit machen? Jetzt gleich?! *jaaaammmy*

    Liebe Grüße nima

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmmmmmmmmmm... lecker!! Heidelbeeren... wir haben in diesem Jahr leider keine mehr im Garten. Sie wurden schon geerntet. Allerdings nicht von uns, sondern von den Vögeln :-/

    Liebe Grüsse,
    Silvi

    AntwortenLöschen