Donnerstag, 6. September 2012

Erwischt

Wenn merkwürdige Geräusche aus Richtung Apfelbäumchen kommen und dieser verdächtig durchgeschüttelt wird, sollte man schnell die Kamera holen mal nachsehen, wer da schon heimlich erntet.





Frisch gepflückt -  sogar die Blätter sind noch dran.






Blätter entfernen...






Ball äääh Apfel wieder einfangen...






und Mahlzeit!


Jetzt weiß ich auch, wieso die untere Reihe beim Apfelbäumchen so kahl ist und auf dem ganzen Grundstück angeknabberte Äpfel liegen...


Kommentare:

  1. Du hast eben ein gesundheitsbewussten Hund!! **grins** und was für einen Süßen!!!
    Wünsche euch einen schönen Abend!!
    LG Cordula

    AntwortenLöschen
  2. Lach, der ist doch einer frisst die Äpfel da runter, nah frische Äpfel schmecken am besten und bisschen rumspielen noch... der weis was gesund ist!Dein Hund ist so ein goldiger Schwarzer!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. So ein Schlingel hihihihi..aber süss sieht er aus:)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  4. hihi ist das süüüüß ♥ Unsere Wölfe machen das auch immer bei meinen Eltern im Garten ;)

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  5. Hallo :)

    absolut lustige Fotos und wunderbar eingefangen - da muss man aufpassen, dass noch etwas für den Apfelkuchen übrig bleibt :)!

    Liebe Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
  6. Das kenn ich auch :-))). Aber freu dich, das nur die unteren Zweige leer sind. Bei uns werden die oberen dann von den Elchen leergefressen :-))), und die machen es dann gleich mit Ausästung....

    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen