Sonntag, 7. Oktober 2012

Geschenke aus der Küche

Gestern durften wir bei unseren lieben Nachbarn das Fest der Hölzernen Hochzeit feiern.

Ich finde es immer etwas schwierig, Geldgeschenke nett zu verpacken. Weil das Fest in den Oktober fiel, habe ich mich dieses Mal für ein herbstliches Präsentkörbchen entschieden.




Zunächst habe ich eine Mandarinenkiste mit Blättern beklebt und sie mit Stroh ausgelegt.





Klar, dass eine Heidepflanze nicht fehlen durfte. Und auch Kürbisse in allen Variationen gehören für mich zum Herbst dazu.




Und weil ja gerade Apfelzeit ist, kamen selbstgemachtes Apfelmus und Apfelgelee mit hinein.




Dann habe ich die Kiste mit Äpfeln, Kastanien und Eicheln aufgefüllt.




Die selbstgebastelte Karte mit wertvollem Inhalt nicht vergessen, alles in Folie verpackt und fertig!




Kommentare:

  1. Das ist so ein liebevolles Geschenk - ich glaub besser kann man es nicht verpacken!

    Liebe Sonntagsgrüße nima

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Maike,

    das Geschenk ist dir ganz toll gelungen, gefällt mir sehr gut!

    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Wir leben leider (?) unverheiratet zusammen, aber wenn wir irgendwann am St. Nimmerleinstag mal soweit sein sollten und die Hölzerne Hochzeit vor unserer Tür steht, dann wirst Du eingeladen! Und zwar im Oktober ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Eine wunderschönes Geschenk,hast du toll gemacht!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Eine hinreißende herbstliche Idee.
    LG Daniela

    AntwortenLöschen