Sonntag, 9. Juni 2013

Italienische grüne Tarte

Bei bestem Wetter konnten wir am Wochenende den Geburtstag von Herrn Wollwerkstatt feiern.

Herrlich, bei einem lauen Lüftchen mit lieben Freunden auf der Terrasse sitzen zu können, zu reden und viel zu lachen.

Natürlich muss auch für das leibliche Wohl gesorgt werden. Und so gab's zu Bier und Wein dieses Mal kleine Snacks,




bestehend aus marinierten Hähnchenspießen mit Tomaten, Pizzamuffins, Blätterteigschnecken mit getrockneten Tomaten und Käse, Fetaspieße mit Oliven und Salamischeiben.




Und eine italienische grüne Tarte.







Für den Teig braucht Ihr

225g Mehl
150g Butter
1 Eigelb
2-3 EL kaltes Wasser
eine Prise Salz

Alles miteinander verkneten und eine Tarteform damit auslegen.

400g Spinat in 2 EL Butter erhitzen, mit Salz würzen und gut abtropfen lassen. 225g Ricotta, 3 Eier, 50g Parmesan und 120g Crème fraiche untermischen, nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf den Teig geben. Bei 220° C ca. 30 Minuten im Ofen backen. Wer mag, kann die Tarte noch mit schwarzen Oliven dekorieren.




Und das Tolle: sie schmeckt auch kalt noch lecker.





Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche,

Maike








Kommentare:

  1. Alles Gute zum Geburtstag wünsche ich Herrn Wollwerkstatt - sozusagen von Zwilling zu Zwilling :-)
    Die Snacks sehen so lecker aus und Gemüsetartes mag ich sehr gerne - deshalb vielen Dank für das Rezept♥

    Viele Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
  2. Leeeeeeeecker! Bei Dir darf man gar nicht gucken... immer leckerleckerlecker!
    Vielen Dank, dass Du das Rezept teilst! ♥

    Alles Gute nachträglich für Deinen Männe!

    Dir einen tollen Start in die Woche!
    LG
    Wonni

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das nenne ich mal richtig lecker!!!! Sieht so gut und ansprechend aus danke fürs Rezept werde ich gern ausprobieren.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen