Dienstag, 18. Februar 2014

Markenproblem geklärt

Eure lieben Kommentare und Emails habe ich zum Anlass genommen, mich mit den Thema Markenschutz in dieser Sache mal etwas genauer auseinander zu setzen. Schließlich kann man ja nichts alles einfach so hinnehmen, oder?

Also (für die, die es interessiert):

Mit dem DPMAregister (Deutsches Patent- und Markenamtregister) werden die gesetzlichen Veröffentlichungen zu Patenten, Gebrauchsmustern, Marken und Designs sowie die Registerdaten bereitgestellt. Die Marken, die geschützt wurden, sind dort in einzelne Klassen eingeteilt, die sog. Nizza-Klassifikation, je nach Art der Ware.

Zu meinem Fall:
Die Firma ebbeundflut ist tatsächlich eine beim DPMA eingetragene Wortmarke, und zwar u.a. unter der Nizza-Klasse 24. In dieser Klasse sind Wortmarken für Webstoffe und Textilwaren, soweit sie nicht in anderen Klassen enthalten sind; Bettdecken; Tischdecken geführt. Aber eben weil sie dort eingetragen ist, soll ich gegen das Markenschutzgesetz verstoßen haben.
Wir, die mit Wolle handeln, müssen uns aber an der Nizza-Klasse 23 orientieren, die Klasse für Wollgarne und Wolle [versponnen] (Danke an dieser Stelle an Marina für den Hinweis). In dieser Klasse hatte die oben besagte Firma aber gar keinen Eintrag (sie handeln ja auch nicht mit Wolle, sondern mit bedruckten T-Shirts).

Da sich der Markenschutz immer nur auf die jeweilige Klasse bezieht, ich aber gar keinen Stoff, sondern Wolle mit diesem Namen versehen habe, wurde somit nicht gegen das Markenschutzgesetz verstoßen. Anders wäre es gewesen, wenn die Firma auch in der Nizza-Klasse 23 einen Eintrag gehabt hätte.

Wer also mit Wolle handelt, sollte sich vor der Namensvergebung im Register des DPMA kurz erkundigen, ob für die Nizza-Klasse 23 ein aktueller Eintrag vorliegt. Wenn das nicht der Fall ist, darf man den auserwählten Namen für die Wolle ruhig verwenden.

Hier der Link

Ich habe die Firma ebbeundflut auf den Sachverhalt hingewiesen, und sie hat sich höflich bei mir für den Fehler entschuldigt. 

Da hatte die Wolle aber schon einen anderen Namen ;-)



Kommentare:

  1. Also ich finde deine "Namensänderung" einfach genial *kicher* Und das du dich genau erkundigt hast, finde ich auch toll - man muss sich wirklich nicht immer alles gefallen lassen ;)

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Maike,
    wollte Dir such noch wegen der Klassen geschrieben haben, bin dann aber drüber weggekommen. Ba, da hat sich ja alles zu Deinen Gunsten geklärt, das freut mich.

    Dickes Drückerle, Tanni

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte auch mal so einen Fall...
    Ich finde diese Kleinkrämerei sowas von daneben...
    Aber mach was dagegen...
    Schön, dass alles wieder gut ist
    Lieben Gruß Elke

    AntwortenLöschen
  4. Mal vom Namen abgesehen sieht es hier nach feiner Wolle aus. Das ist was für mich und deswegen komme ich gern wieder ;-))
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Maike,
    ich möchte so gern deine Wolle kaufen. Bei Dawanda fallen aber bei 5 Knäulchen Liefer- und Versandkosten von 24,50€ an. Ich denke, das ist nicht normal- oder? Was mache ich falsch?

    LG Anett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anett,
      Dawanda weist beim Kauf mehrerer Knäuel leider die falschen Versandkosten aus. Beim Kauf von 5 Knäueln betragen die Versandkosten 4,90€. Nach dem Kauf erhälst Du eine Email von mir, in der ich die Versandkosten manuell anpasse.
      Schau' doch auch mal in meinem anderen Shop unter www.meinekleinewollwerkstatt.de vorbei, da hast Du viel mehr Auswahl ;-))
      Liebe Grüße,
      Maike

      Löschen