Donnerstag, 20. März 2014

Hundekekse

Ich habe gebacken:



Und zwar für ihn hier:




Das Rezept habe ich irgendwo mal im www entdeckt. Für eine große Dose Kekse braucht Ihr:

450g Vollkornmehl
170g Haferflocken
30g Pflanzenöl
1/4 L Rinderbrühe
125g Leberwurst





Alles zu einem Teig verkneten, ausrollen, Kekse ausstechen und bei 160° Umluft im Ofen 30 Minuten backen.




In einer offenen Dose sind sie bei Raumtemperatur mehrere Wochen haltbar.

Und was soll ich sagen?
Ihm schmecken sie!




Aber er ist ein Labrador! Er ist dann wohl kein Maßstab.



Dem schmeckt ja eh alles!


♥♥♥

Kommentare:

  1. Oooh da ist aber jemand sehr glücklich :) Hundekekse habe ich auch schon gebacken - da war ich immer sehr beliebt *lach* Mit Thunfischpaste statt Streichwurst wirst du auch einen Freund haben ;)

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  2. Der Blick auf dem ersten Foto....diese braunen Augen ♥♥♥

    Liebe Sonntagsgrüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  3. Hallo maike, die kekse habe ich vor einiger zeit mit thunfisch für unseren labrador benny gemacht. Er wollte gar nicht vom Backofen weg;-) auf jeden fall sind die gesuender wie gekaufte und schnell gemacht.
    Liebe grüße aus franken von susi und benny

    AntwortenLöschen