Samstag, 27. August 2016

Einfach nur so,

weil es so heiß ist,



schicke ich Euch ein paar Bilder von der Ostsee,




für eine kleine Abkühlung.



Die Ostsee hat in diesem Jahr nur 18°,




das gefällt nur ihm:




Mehr als "Füße rein" geht da leider nicht!



Egal.
Für eine kleine Abkühlung reicht es!
Genießt den Sommer!

Mittwoch, 17. August 2016

Projekt Gewächshaus {Tag 1}

Ein eigenes {richtiges} Gewächshaus im Garten zu haben, war schon immer mein Traum.

Bisher hatte ich einen kleinen Überstand (hier auf dem Foto fehlen allerdings schon die Seitenteile), in dem ich meine Tomaten groß ziehen konnte (was eigentlich auch immer ausreichte).



Leider sind die anderen Bäume und Büsche in meinem Garten und bei den Nachbarn im Laufe der Zeit aber so groß geworden, dass in meiner kleinen Tomatenecke kaum noch Sonnenlicht angekommen ist.

Da musste was passieren!

Ich habe das große Glück, dass mein Schwiegervater ein leidenschaftlicher Gewächshausgärtner und Handwerker ist. Klar, dass er mir sofort seine Hilfe anbot.

Ein Plätzchen für das neue Gewächshaus war auf unserem großen Grundstück schnell gefunden.



Dann haben wir geguckt, was wir an Material zur Verfügung haben. Meist ist es ja so, dass von irgendwelchen Bauprojekten im und am Haus noch Material übrig bleibt. Und wenn man die Möglichkeit hat, es irgendwo zu horten, wird in der Regel ja auch nichts weg geworfen.

Schwiegervater hatte noch übrig gebliebene Balken einer alten Pergola liegen sowie einige Dachlatten. Die Seitenwände meines alten Tomatenüberstandes wurden entfernt, so konnten wir einen Teil der alten Einschlaghülsen für das neue Haus verwenden.  







Zugekauft wurden bisher ein paar der hellen Hölzer, 4 Einschlaghülsen und ein paar Schrauben.
Kosten bis dahin: ca. 130,00 €.




Das neue Gewächshaus wird eine Grundfläche von sagenhaften 2m x 3m erhalten.  




Und mit einer Höhe von 2,25m kann man mühelos darin stehen und arbeiten.

Jetzt werden wir für die Wände und das Dach durchsichtige PVC-Platten besorgen. Ich werde berichten, wie wir voran kommen.

Hach, ich freue mich jetzt schon!


Montag, 8. August 2016

Tuch "Sommergarten"

Nach kurzer, eigentlich unbeabsichtigter Blogpause möchte ich Euch heute mein neues Tuch "Sommergarten" zeigen:


Gestrickt aus meinem gleichnamigen 4-fädigen Farbverlaufsgarn "Sommergarten".



Ich habe 6 Maschen angeschlagen und dann immer jeweils 8 Reihen in unterschiedlichen Musterfolgen (Perlmuster, Tupfenmuster, Knotenmuster, Treppenmuster, Lochmusterreihen, Waffelmuster, Rippenmuster) gestrickt.



In jeder ungeraden Reihe am Ende und in jeder geraden Reihe am Anfang je eine Masche zugenommen, gleichzeitig in jeder 2. und 6. Reihe der jeweiligen Mustersätze 2 Maschen zusammen gestrickt.



Auf diese Weise entsteht ein langes, aber nicht zu breites Tuch, das bei Bedarf auch mehrfach um den Hals gewickelt werden kann. Gestrickt wird, bis die Wolle ausgeht.




Leider ist dieses Garn nicht mehr verfügbar, ich arbeite aber bereits an einem Nachfolger :)

Wolle: Meine kleine Wollwerkstatt / "Sommergarten" LL 375m/100g
Verbrauch: 141g = 528m
NS 3,0

Mittwoch, 8. Juni 2016

Und wieder ist ein Tuch

von den Nadeln entlassen worden:



Gestrickt aus einem 5-fädigen Knäuel "Liebeszauber",




das ich mir noch schnell gesichert habe. Mittlerweile ist es ausverkauft. Aber eine ähnliche Farbe kommt sicherlich wieder in den Shop, denn sie gefällt mir einfach super gut. Ich mag die Kombination braun mit pink.




Dazu habe ich ein Unigarn in "fuchsia" gewählt.




Das Tuch wird von einem Zipfel zum anderen gestrickt, bis die Wolle aus geht. Begonnen habe ich mit "Liebeszauber" und fleißig ein Rippenmuster gestrickt. Ca. 15g habe ich übrig gelassen und dann zu "fuchsia" gewechselt. Damit habe ich dann das Lochmuster gestrickt.




Aus den beiseite gelegten 15g "Liebeszauber" wurde dann noch ein Rand ran gesetzt und gestrickt, bis das Garn fast aufgebraucht war. Locker abgekettet, gebadet, gespannt, fertig. Ach so, Fäden vernäht natürlich ;)




Die Pfingstrose hat nun nichts mit dem Post zu tun, sie passte aber farblich gerade so schön dazu ;)




Und um noch einmal auf die "Nimm-Dir-Zeit-Jacke" vom letzten Post zurück zu kommen:
Catrin gab mir den Tipp, die Jacke an den Schultern noch ein Stückchen zusammen zu nähen.
Gesagt, getan.
Und sie sitzt jetzt viel besser :)



***



Wolle: "Liebeszauber" 5-fädig gefacht 130g (LL 271m/100g) von hier und 50g Uni-fuchsia 5-fädig gefacht.
Nadeln: 4,0
Verbrauch: 180g

Freitag, 13. Mai 2016

Nimm dir Zeit

...was ich auch wirklich getan habe...

Aber nun ist es fertig, mein erstes selbstgestricktes Kleidungsstück:




"Nimm dir Zeit" heißt diese Jacke nach einer Anleitung von knitcat Cathrin.




Sie ist einen Tick zu groß geworden, gerade oben an den Schultern [wobei ich die Breite weiter unten schon benötige]. Da ich mir allerdings, wie oben erwähnt, selbst noch nie ein Kleidungsstück gestrickt habe, fehlten mir da ein wenig die Erfahrungswerte (frei nach dem Motto: lieber zu groß als zu klein ;)





Die Anleitung von Cathrin ist aber sehr verständlich geschrieben, so dass Strickjacken-Strickanfänger sich ruhig an das Projekt heran trauen können.




Den ersten Ärmel musste ich zweimal stricken, beim ersten Mal war er zu kurz geraten. Letztendlich ist er beim zweiten Versuch nun aber doch etwas zu lang geworden, was ich erst beim Tragen gemerkt habe. Aber Frau kann ja krempeln.




Das Zusammen- und Fädenvernähen hat mich noch ein paar Schweißtropfen und viel Zeit gekostet [was gehört jetzt wie woran?].
Aber es ist ein schönes Gefühl, wenn man den letzten Stich getan hat und das Teilchen endlich tragen kann [wenn sie auch nicht ganz perfekt sitzt, aber das ist egal].




Ich werde sie auf jeden Fall noch einmal stricken, weil ich die Form einfach perfekt für mich finde, dann aber einen Tick kleiner. Oder im Rückenteil ein paar Änderungen vornehmen, dass es an den Schultern schmaler wird? Mal schauen.
Ich geh' dann mal Wolle aussuchen ;)

Ich wünsche Euch frohe Pfingsttage!

_____________________________  _____________________________ 

Wolle: "Nachtgehölz" LL 300m/100g von www.meinekleinewollwerkstatt.de
NS: 4,0
Mein Verbrauch: 500g 

Dienstag, 3. Mai 2016

SALE-Aktion

Große SALE-Aktion in meinem Shop!

Die 2-farbigen sowie die [wenigen] 5-fädigen Farbverlaufsgarne verlassen den Shop, d.h. es wird von diesen Garnen keinen Lagerbestand mehr geben.
Als Wunschwickel bleiben sie natürlich weiterhin bestellbar, sie werden aber dann erst nach Eingang der Zahlung gewickelt.

Vielleicht ist ja ein Garn für ein kleines Tuch für Euch dabei?