Samstag, 22. Juni 2013

Holunderblütensirup

Wißt Ihr, wie der Frühsommer duftet und schmeckt?

Nach Holunderblüten! 


Bei uns blühen jetzt überall die Holunderbüsche. Klar, dass ich auch in diesem Jahr neben Holunderblütengelee auch Holunderblütensirup ansetzen musste.


Für ca. 3 Liter braucht Ihr 15 - 20 Holunderblütendolden, 50 g Zitronensäure, 1 Zitrone sowie 1 kg Zucker.

Zunächst müßt Ihr einen Zuckersirup herstellen, indem Ihr 1 L Wasser mit 1 kg Zucker kurz aufkocht, bis sich der Zucker gelöst hat. Diesen Sirup laßt Ihr kurz abkühlen.

Die Dolden vorsichtig ausschütteln und zusammen mit der Zitronensäure und der in Scheiben geschnittenen Zitrone in eine Schüssel geben.


Mit dem Zuckersirup übergießen, 






die Schüssel mit Klarsichtfolie abdecken und 3 Tage ziehen lassen.

Dann alles durch ein Sieb gießen und in Flaschen füllen. 
Theoretisch wäre der Holunderblütensirup jetzt ein halbes Jahr im Kühlschrank haltbar, aber so lange steht er bei uns eh nie.


Wir trinken ihn am Liebsten eisgekühlt im Mischverhältnis 1:5 mit Mineralwasser oder 
- noch besser - 
mit Prosecco ;-))


Laßt ihn Euch schmecken - den Frühsommer!




 

Oskar, der nach Abkühlung in einem nassen Gerstenfeld gesucht hat.









Kommentare:

  1. Hhhhm... lecker! Und so schön in Szene gesetzt!
    Holunderblüten-Sirup möchte ich auch noch machen, aber bei uns können die noch ein paar Tage wachsen. Irgendwie ziemlich mau momentan.
    Dafür habe ich heute den restlichen Rhabarber geschnappt und vorhin Sirup angesetzt, während Tochterkind die rote Grütze gemacht hat.
    Herrlich, endlich Sommer.

    Hihihi, Hundi hatte Spaß! ♥ Komisch, dass die großen Schwarzen alles mitnehmen, was feucht sein könnte, nä? Ist Deiner auch so ein Bademeister?

    Dir ein schönes Wochenende!
    LG
    Wonni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der findet jede noch so kleine Pfütze. Selbst wenn es mal nicht regnet, Oskar kommt garantiert nass nach Hause.
      LG,
      Maike

      Löschen
  2. Lecker!!! Ich hab auch schon welchen gekocht! Ein absolutes Muss um diese Zeit!
    Liebe Grüße Anny

    AntwortenLöschen